Name:  Paloma

Geboren: ca. 12/2019

Rasse: EKH

Geschlecht: Katze

Kastriert: ja

 

Unserer hübschen weißen Plüschkugel Paloma ist es so ergangen, wie es weißen Katzen in Gegenden mit intensiver Sonneneinstrahlung oft ergeht. Sie bekommen Sonnenbrand, meistens an den empfindlichen Öhrchen.

Paloma wurde von einer spanischen Kollegin auf der Straße aufgegriffen. Ihre Ohren hatten schweren Sonnenbrand. Paloma wurde sofort einem Tierarzt vorgestellt. Da sich schon Geschwüre an ihren Ohren gebildet hatten konnte der Tierarzt diese nicht mehr retten. Die hübsche Paloma hat die OP gut überstanden und freut sich jetzt, dass sie im Tierheim ein Dach über dem Kopf hat und in Sicherheit ist.

Paloma ist eine ruhige Vertreterin ihrer Art und gibt ihre Ruhe auch an uns Menschen weiter. Zu Beginn ist Paloma noch etwas schüchtern. Sobald sie aber gestreichelt wird, freut sie sich sehr und beginnt kräftig zu schnurren.

Wahrscheinlich verträgt sie sich auch mit anderen ruhigen Katzen. Genau wissen wir es noch nicht, da sich Paloma im Tierheim noch in Quarantäne befindet.

Paloma benötigt in ihrem neuen Zuhause keinen Freigang und kann als reine Hauskatze leben. Falls ein gesicherter Balkon vorhanden ist, sollte ein Sonnenschutz angebracht sein oder Paloma darf nur raus, wenn die Sonne nicht zu stark brennt.

Ob in ihrem neuen Zuhause auch schon eine ruhige Katzenfreundin vorhanden sein sollte, geben wir noch bekannt, wenn Paloma mit den anderen Katzen Kontakt bekommt.

Die Testergebnisse auf FIV und FeLV stehen noch aus, diese reichen wir noch in einem Update nach.

Paloma reist geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf FIV und FeLV getestet ( Ergebnisse stehen noch aus ) und mit Floh- und Wurmkur behandelt aus.

Die Schutzgebühr beträgt 200,00 Euro inklusive Flug.
Te: Alex