Name: Uma

Geboren: ca. 11.2012

Rasse: EKH

Kastriert: ja

FIV: nein

FelV: nein

Die Geschichte unserer Uma ist sehr traurig und lässt sich kaum in Worte fassen. Uma wurde verletzt mitten auf der Straße zwischen den Autos umherlaufend gefunden und zur Behandlung in die Klinik gebracht. Sie war in einem absolut schlechten Gesundheitszustand: Sie hatte eine Infektion des Harntrakts, eine Entzündung des Nasen- und Rachenbereichs, eine Ohrenentzündung, durch die ihre Ohren aussahen als wären sie voll Asphalt, auch die Zähne waren in desolatem Zustand und das schlimmste, durch ein starkes Trauma des Kopfes - vermutlich ein Schlag auf den Kopf - und eine anschließende Infektion ist Uma erblindet. Sie wog kaum zwei Kilogramm als sie gefunden wurde. Tage später wurde festgestellt, dass sie durch das erlittene Trauma auch nur noch wenig hört. Im Moment zeigt sie sich noch verunsichert und versucht mit der neuen Situation zurecht zu kommen, die Orientierung fällt ihr natürlich noch schwer, aber Uma zeigt sich als Kämpfernatur. Sie hat noch viel Angst vor neuen oder ungewohnten Situationen, aber sie beginnt ihr neues Leben, spielt bereits und hat auch schon an Gewicht zugelegt. Aber sie ist natürlich noch immer traumatisiert und braucht viel Liebe und Zuwendung - manchmal ruft nach ihrer Vertrauensperson. Sie ist eine sanfte Seele und voller Liebe. Uma hat es verdient einen Menschen zu finden, der sie bedingungslos liebt und das Vertrauen schenkt, einen gemeinsamen Weg zu finden. Da sie in ihrer Pflegestelle verunsichert ist durch die anderen Tiere und nicht sehr freundlich auf diese reagiert, den Menschen aber trotz allem was er ihr angetan hat sehr liebt, suchen wir für sie ein Zuhause, in dem man sich ganz ohne andere Tiere voll auf sie konzentrieren kann.

 

Uma reist geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf FIV, FeLV und Giardien getestet sowie mit Floh- und Wurmkur behandelt aus!

 

Die Schutzgebühr beträgt 200,00 Euro inkl Flug.

TS Chavela