FeLV

 

 

FeLV: Felines Leukämievirus (auch bekannt als „Katzenleukose“)

Katzen, die positiv getestet sind, sind Träger des FeL Virus, aber nicht krank!
Diese Tiere können trotzdem ein beachtliches Alter erreichen, und sie sind nicht für Menschen oder andere Tiere ansteckend.
Auch Besuch, der mit den Katzen kuschelt, kann das Virus nicht ausschleppen, allerdings ist er unter Katzen übertragbar. Es wird über Speichel, Tränenflüssigkeit, Kot, Urin oder Blut übertragen.
Die Krankheit, so sie ausbricht, hat multiple Anzeichen. Diese gehen von Fieberschüben über Appetitlosigkeit, bis hin zu Anämien oder Tumoren. Leider ist FeLV nicht heilbar.
Allerdings ist festzustellen dass positive Tiere selten höhere Tierarztkosten als negative verursachen.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Gordi
* ca. 10.2012
kastriert

 

Kenzo
* ca. 04.2016
kastriert

RESERVIERT

 

Marco
* ca. 08.2016
kastriert

 

Niveo
* ca. 07.2018
nicht kastriert