Vermittlung

Vermittlungskriterien

Um eine Adoption zu vereinfachen, achten wir im Vorfeld auf einige für uns wichtige Dinge, da wir nicht nach dem Motto „Hauptsache weg“ handeln, sondern eine Adoption für alle Seiten erfolgreich sein soll!

Wir vermitteln nicht in Einzelhaltung! Nur wenn das Tier dies deutlich zeigt!

Jungtiere/Kitten vermitteln wir nur zu Tieren bis zu 1 Jahr Altersunterschied.

Unsere Tiere sind auf FIV / FeLV getestet. Um die Gesundheit der Tiere zu schützen, vermitteln wir nur zu ebenfalls getesteten Tieren.

Was ist FIV:


Das Feline Immundefizienz-Virus (FIV) ist ein Virus aus der Familie der Retroviren. Das Virus löst bei Katzen eine Immunschwächekrankheit aus, die als Felines Immundefizienssyndrom oder umgangssprachlich als Katzen-AIDS bezeichnet wird, da sie der Erkrankung Aids beim Menschen stark ähnelt. Menschen können sich jedoch mit FIV nicht infizieren.

Was ist FeLV:

 

Die FeLV-Infektion ist eine durch das feline Leukämie - Virus aus der Familie der Retroviridae verursachte Viruserkrankung bei Hauskatzen. Das Virus, das vor allem durch Speichel zwischen Katzen übertragen wird, verursacht bei einigen der infizierten Tieren schwere Krankheitssymptome, die sehr variabel sein können.

Nicht alle infizierten Tiere entwickeln klinische Symptome. Katzen, die über eine ausreichende Immunkompetenz verfügen, gelingt es, die Infektion schon in einem frühen Stadium zu überwinden.

Vor der Adoption ist eine Selbstauskunft zu beantworten und ein Vorbesuch/Vorkontrolle zu gestatten.

Wir behalten uns das Recht vor, eine Nachkontrolle zu machen!

Die Schutzgebühr ist vor Umzug der Katze zu entrichten. Diese setzt sich zusammen aus:

160,-- Euro (Kitten): Chip, Impfung, Entwurmung, Behandlung..., Test FIV, FELV, Giardien, inkl. Flug.

200,-- Euro: enthält auch Kastration

140,-- Euro: bei positiv getesteten Katzen, da nur gegen Tollwut geimpft wird.